30
Mi, Nov

Die Reise- und Freizeitbranche hat sich in den letzten zwei Jahren als Reaktion auf die anhaltenden Einschränkungen, den Druck und die pandemiebedingten Komplikationen stark verändert. Ein besserer, schnellerer und emphatischerer Kundenservice hat die überlebensfähigen Unternehmen von jenen getrennt, die der Belastung letztendlich nicht gewachsen waren.

Weiterlesen: Künstliche Intelligenz: Digitalisierung im Tourismus

Weitere Beiträge ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.