13
Aug

Kreuzfahrt von Mantua nach Venedig

Reisen zu Wasser

 

Südlich des Gardasees liegt das mittelalterliche Mantua, eine der bedeutendsten Kunststädte der Lombardei. Sie ist der Ausgangspunkt einer besonderen Kreuzfahrt auf der MS Michelangelo, die die Reederei CroisiEurope ins Programm genommen hat. Auf dem noch sehr wenig bekannten Canal Bianco, einem Nebenlauf des Po, führt die Reise zu einigen der schönsten italienischen Städte im Veneto, der Lombardei und der Emilia-Romagna. Nach sieben Tagen erreicht das Flusskreuzfahrtschiff sein Ziel: Die Lagunenstadt Venedig.

In Mantua gehen die Gäste an Bord der MS Michelangelo, auf der insgesamt 155 Passagiere Platz finden. Vom Sonnendeck aus können die Reisenden die wechselnden Landschaften der Region am Fluss Po an sich vorbeiziehen lassen.

Landausflüge führen in die Stradivari-Stadt Cremona und nach Parma, das bekannt ist für seinen guten Schinken und Käse. Zudem werden die Reisenden Verona und die berühmten Villen von Andrea Palladio in Vicenza besuchen. Als kleines Flusskreuzfahrtschiff darf die MS Michelangelo durch die Lagune fahren und nahe an der Altstadt vor Anker gehen. Von dort wird sie auch die Inseln Murano und Burano ansteuern.

Reisedetails:

Die siebentägige Kreuzfahrt von Mantua bis Venedig findet vom 27. August bis 2. September 2022 statt. Der Reisepreis ab 1.238 Euro pro Person in der Doppelkabine umfasst sechs Übernachtungen, Vollpension, ein Gala-Dinner und alle Landausflüge in deutscher Sprache. Zudem sind die Getränke zu den Mahlzeiten und an der Bar inklusive. Die Reisenden werden an Bord von einem deutschsprechenden Gästeservice betreut. Anreisepakete sind auf Wunsch zubuchbar.

Die Kreuzfahrt ist direkt unter www.croisieurope.de buchbar.


Anzeige TZ-GC1-728x250 GAS
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.