27
Sep

Das Vogtland als angesagtes Natur- und Wandergebiet im Osten Deutschlands teilen sich gleich vier Länder: Auf der deutschen Seite liegt das Vogtland in Bayern, Sachsen und Thüringen, direkt hinter der Grenze ist auch Böhmen mit einem Abschnitt beteiligt.

Weiterlesen: Hohe Brücken, tiefe Schluchten und immer viel Musik im wanderbaren Vogtland

Die Lüneburger Heide hat weit mehr zu bieten, als blühendes Heidekraut im Sommer und süße Heidschnucken im Frühling: Wer sich ans südliche Ende der Heideregion begibt, landet nahe Hannover in der idyllischen Mühlenstadt Gifhorn. In unmittelbarer Nähe zum Zentrum und der Altstadt des Ortes liegt der Mühlensee und darin eingebettet das Internationale Mühlenmuseum.

Weiterlesen: Die Mühlengeschichte der Welt: In Gifhorn stehen 14 Mühlen im Heideland

Wer sich entschließt, Luzern zu entdecken, der wird gleich mit einem beeindruckenden Trio für die Sinne belohnt: Die Hauptstadt des gleichnamigen Schweizer Kantons ist nicht nur das gesellschaftliche und kulturelle Zentrum der Zentralschweiz, sondern steht auch als universeller Tourismusmagnet. Dafür sorgen die Nähe zu den Schweizer Alpen und vor allem die Lage am Vierwaldstättersee.

Weiterlesen: Stadt, See und Berg: Rund um Luzern locken Erlebnisse für jeden Geschmack

Um den „Wilden Westen“ zu erleben reicht oft ein Ausflug nach Nordrhein-Westfalen: Genau wie im „richtigen“ Westen der USA leben hier Wildpferde weitgehend ohne menschliche Einmischung. Die Landschaft im Westen des Münsterlandes bis zur niederländischen Grenze wird geprägt von weiten, offenen Weideflächen und urwüchsigen Mooren.

Weiterlesen: Flamingos, Highlander, Moorlandschaften und Mustangs im Münsterland

Kaum ein anderer Ort am Ufer des „schwäbischen Meeres“, wie der Bodensee auch gerne genannt wird, eignet sich besser als Basis zur Entdeckung der faszinierenden Natur entlang des Westufers. Auf der Suche nach einem zentral gelegenen und gleichzeitig absolut angesagten Starpunkt für vielfältige Wanderungen und Bootstouren bietet sich Konstanz an. Das liegt nicht zuletzt am kulturellen Angebot der Stadt selbst, das am Abend oder während der Wanderpause entdeckt werden muss.

Weiterlesen: Natur hautnah: Ab Konstanz das schwäbische Meer erleben

Die ganze Vielfalt der österreichischen Alpenwelt an einem Ort erleben: Das ist im Salzburger Saalachtal rund um die Marktgemeinde Lofer möglich. Der kleine Ort bietet mit den Loferer Steinbergen, der Almenwelt und zahlreichen Schluchten beeindruckende Wanderziele.

Weiterlesen: Zwischen Steinbergen und Klamm: Lofer bietet die Alpenwelt auf einen Blick

Der im nördlichen Hessen gelegene Edersee ist zwar der flächenmäßig zweitgrößte Stausee Deutschlands, fristet aber unverdient ein eher verstecktes Dasein im touristischen Sinne. Dabei hat der See im Naturpark Kellerwald-Edersee sowohl geschichtlich als auch landschaftlich eine Menge zu bieten. Und dazu gehört nicht nur seine einmalige Lage zu Füßen des Schlosses Waldeck.

Weiterlesen: Der Edersee ist reich an Überraschungen

Weitere Beiträge ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.