21
Okt

Gipfelkreuz am Großen Arber. Foto: Rolf Mauer

Europa

Auf rund 6.000 Quadratkilometern breitet sich der Bayerische Wald zwischen Donau, Böhmerwald und der österreichischen Landesgrenze aus. In der größten Waldlandschaft Mitteleuropas erlebt man grüne Natur mit klaren Bächen und Seen in der reinsten Luft, die man in der Bundesrepublik gemessen hat.Auf rund 6.000 Quadratkilometern breitet sich der Bayerische Wald zwischen Donau, Böhmerwald und der österreichischen Landesgrenze aus. In der größten Waldlandschaft Mitteleuropas erlebt man grüne Natur mit klaren Bächen und Seen in der reinsten Luft, die man in der Bundesrepublik gemessen hat.

Foto: Steigenberger Inselhotel Konstanz

Europa

Wird ein denkmalgeschütztes Objekt modernisiert, sind Einfühlungsvermögen und Fingerspitzengefühl ein unschätzbares Werkzeug. Mit dem Steigenberger Inselhotel Konstanz wurde GEPLAN DESIGN, dem Stuttgarter Innenarchitekturbüro, ein ganz besonderes Juwel anvertraut. Ob als Geburtsstätte eines berühmten Sohnes von Weltruf oder als Schauplatz des Konstanzer Konzils: die historischen Gemäuer könnten viele Geschichten erzählen. Die Hotel- und Gastronomieexperten von GEPLAN DESIGN haben den Restaurantbereich gestalterisch wie auch technisch modernisiert.

Foto: ADAC

Europa

Schon nach knapp über einem Jahr seines Bestehens ist das Dinosaurier Museum Altmühltal zu einer der bedeutendsten Tourismusattraktionen in Bayern geworden. Weit über 200.000 große und kleine Besucher hat das Museum mit den über 70 lebensgroßen und lebensechten Exponaten in seinen Bann gezogen.

Charles Rennie Mackintosh wurde am 7. Juni 1868 in Glasgow geboren und gilt als eine der schöpferischsten Figuren des 20. Jahrhunderts sowie als eine der führenden Persönlichkeiten der schottischen Kunst- und Handwerksbewegung und des europäischen Jugendstils. Der Architekt, Designer und Künstler Mackintosh hinterließ ein Vermächtnis beeindruckender Werke und gilt als einer der Hauptvertreter des Glasgow Styles.

Die Reise beginnt mit dem eigenen PKW und der Überfahrt mit der Stena Line von Kiel nach Göteborg. Nach Ankunft in der zweitgrößten Stadt Schwedens bleibt genügend Zeit sich noch ein wenig in Göteborg umzuschauen und den Tag entspannt zu beginnen. Am Mittag geht es weiter in Richtung Stockholm.

Chicago erzielt im Tourismus mit 55 Millionen Besuchern ein Rekord-Ergebnis

Amerika

Die Besucherzahl in Chicago hat im Jahr 2017 55,2 Millionen Menschen erreicht hat – ein neuer Rekord und 2,5 Prozent Steigerung gegenüber dem Vorjahr. Durch den starken Anstieg von 1,4 Millionen zusätzlichen Besuchern, wird das ehrgeizige Ziel des Bürgermeisters von 55 Millionen Besuchern jährlich zwei Jahre früher als geplant erreicht.

Die Marken - auf italienisch Marche - sind eine Region in Mittelitalien. Kulturell und künstlerisch betrachtet sind die Marken der Ausdruck eines kulturellen Pluralismus, der sich im Verlauf der Jahrhunderte gebildet hat. Sie waren immer ein Durchzugsgebiet für Maler, Bildhauer und Architekten.

Von Helsinki aus geht es mit dem Mietwagen in nord-östliche Richtung, ins nahegelegene Seengebiet. Das Strandhotel Anttolanhovi bildet die erste Station der Reise. Von hier aus lohnt sich ein Spaziergang durch den nahegelegenen Wald bevor am Abend ein Spezial-Menü mit regionalen Spezialitäten serviert wird.

Kurzentschlossene aufgepasst! Im Reisezeitraum 19. Januar bis 9. Februar 2018 geht es mit einem Neujahrsspecial ins IGLOOTEL in Arjeplog. Am Flughafen in Arvidsjaur angekommen, geht es mit dem Transfer firekt zum Hotel Silverhatten & Kraja, das neben dem IGLOOTEL gelegen ist. 

Skandinavien - Island. Foto: John Salvino on Unsplash

Reiseziele

Der Golden Circle, die Gletscherlagune Jökulsárlón, eine Hochlandüberquerung, Wanderungen in der Landmannalaugar und im Skaftafell Nationalpark, Vulkanismus am See Myvatn und die imposante Wasserfälle Dettifoss, Hengifoss und Goðafoss - von all dem kann man sich auf der Island-Reise "Faszination Feuer & Eis" beeindrucken lassen.

Essbare Beeren. Foto: Subarctic Incoming

Reiseziele

Mit dem Linienflug geht es nach Skellefteå, an die Ostküste Schwedens. Von hier aus starten unsere Gäste in die facettenreiche Landschaft Schwedens und Norwegens. Entlang des Silvervägen geht es durch die subarktische Landschaft, dichte Wälder und über hohe Berge bis hin zu den norwegischen Fjorden.

Ein Spaziergang unter der Frühlingssonne ist Balsam für die Seele und weckt die Lebensgeister nach dem Winter. Duftende Mimosensträucher, das Farbenspiel von Kamelien, Magnolien, Azaleen, Pfingstrosen und Rhododendren, gepflegte Palmengärten und herrliche Ausblicke auf den tiefblauen Lago Maggiore und Lago di Lugano – das erwartet Naturliebhaber bei einer Frühlingswanderung im Tessin. Denn im südlichsten Kanton beginnt der Frühling eher als im Rest der Schweiz: Dank der milden Temperaturen erstrahlt ab Februar rund um die Seen ein wahres Blütenmeer. 


Anzeige [TZ|B03|300x600]
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen